TBGZ by RTO85 & SVR87

Wer sind wir?

TBGZ ist ein Künstlerduo bestehend aus SVR87 (Severin) & RTO85 (Reto). Sie sind seit dem Jahr 1999 befreundet und mittlerweile schon mehr Brüder als Freunde. Seit 2014 machen Sie neben gemeinsamen Partys, Konzerten und sonstigen Aktivitäten auch gemeinsam Kunst. Reetos klare Vorstellungen vom Aussehen der geplanten Bilder und der Hang zur Perfektion werden dabei ideal ergänzt durch Severins kreative und chaotisch-wilde Art, die Dinge anzupacken und neue Möglichkeiten auszuprobieren.

 

Wie hat es angefangen?

Begonnen hat alles mit Holzintarsien von Reeto. Allerdings wurde ziemlich schnell klar, dass die Bilder die er im Kopf hatte, mit Holz/Furnier nicht wirklich befriedigend umgesetzt werden konnten. Es musste eine andere Lösung gefunden werden. Das Arbeiten mit Skalpellen und die damit mögliche Präzision der Formen waren an sich toll, deshalb sollte dieser Teil der Intarsien Herstellung wenn möglich erhalten bleiben. Unter anderem durch Severin wurde Reeto dann auf die Street Art Bewegung und die teilweise dort verwendeten Schablonen aufmerksam gemacht. Vom Prinzip her war der Ablauf ähnlich, jedoch mit Spraydosen und Papier/Karton anstatt mit Furnier. Die neuen Möglichkeiten durch diese Materialien begeisterten auf Anhieb. In den Anfangszeiten entstanden schon fast täglich neue Bilder. Die Qualität war natürlich noch nicht sehr hoch und die Bilder beschränkten sich meist auf wenige Ebenen, jedoch war der Grundstein für alles Spätere damit bereits gelegt. Seit diesem Zeitpunkt im Mai 2014 wurden die Leinwände grösser und aus 3 Ebenen wurden manchmal bis zu 8. Die Begeisterung ist jedoch seit Tag 1 immer noch dieselbe.

 

Was machen wir aktuell?

Wir haben in letzter Zeit vermehrt angefangen, andere Untergründe als nur Leinwände auszuprobieren. Die Bandbreite von aktuellen und zukünftig geplanten Arbeiten ist sehr gross. Von Handyhüllen über Schallplatten zu Kühlschränken und Wänden ist fast alles dabei. Zusätzlich war uns wichtig, dass wir nach den ersten Jahren, in denen wir hauptsächlich ausprobiert haben was alles möglich ist, einen gewissen Wiedererkennungswert kriegen. Unser Anspruch ist es, trotz Vereinfachung des Motivs in verschiedene Ebenen eine möglichst hohe realistische Umsetzung  kreieren zu können. Ausserdem benutzen wir öfter transparente Farbe, um über das Hauptmotiv stellenweise Elemente des Hintergrundes einzufügen.

 

 

Wir sind beide der Meinung, dass in der Welt viel zu viel Schlechtes passiert. Wir verstehen einerseits natürlich diejenigen Künstler, die mit Ihren Werken auf diese Missstände aufmerksam machen wollen. Allerdings wollen wir mit unseren Bildern während dem Moment des Betrachtens eher von den ganzen negativen Tatsachen ablenken. Da wir alle ständig umgeben sind von schlechten Nachrichten, Tragödien und düsteren Zukunftsvorhersagen  wollen wir das nicht auch noch zusätzlich in unseren Werken zum Ausdruck bringen. Eher im Gegenteil dazu wollen wir Kunst schaffen, die einfach als schön angesehen werden kann und die man geniessen kann. Wenn es nach uns geht sollte man ein Bild ansehen und sich verlieben oder es zumindest auf Anhieb mögen ohne den Kontext oder die Hintergründe des Künstlers dazu kennen zu müssen.

 

 

Ausstellungen:

2014 Farbklex Liestal

2014 Tattoo Studio 2nd Skin Zürich

2015 AbArt Liestal

2015 Tattoo Studio Balas Zürich

2016 Tattoo Studio Future Ink Zürich

2017 Tattoo Studio Future Ink Zürich

2018 Radix Liestal (Longboards) / Privatausstellung Auftragsarbeit (Wandfläche)

2019 Galerie Artelie Paris